Robotcontroller 3

Die Steuerung ist mit dem modernsten 64-Bit-Prozessor ausgestattet, somit ist 'Multitasking' bei voller Produktionslast möglich (mit z.B. "Echtzeitbearbeitung", wobei Programm-Anpassungen während der Produktion beim nächsten Durchlauf ausgeführt werden, parallele Aufgabenerfüllung, Kommunikation mit der Umgebung usw.).  

Die Plattform der Robotersteuerung ist ein starkes, eigenes Design von Panasonic. Windows CE ist nur im unkritischen Bereich der Benutzeroberfläche verwendet. Vorteil: höhere Produktivität.

Programmierhandgerät mit Windows CE
Einfache Bedienung, dank Windows CE auf dem Programmierhandgerät und des Einsatzes des Navigationsknopfes. Der Navigationsknopf ist ein Konzept, das es für den Roboter-Programmierer leicht macht, den Roboter mit der notwendigen Geschwindigkeit zu bewegen. Wenn man einmal auf diese Weise gearbeitet hat, will man nicht mehr zurück zum alten System. Die Panasonic-Roboter sind speziell entworfene Schweißroboter, basierend auf dem Prinzip, dass jemand bereits Erfahrungen mit dem Schweißen von Materialien hat, einschließlich der Programmierung des Roboters. Dies führt zu sehr klarer und einfacher Programmierung mit Symbolen und einfachen menügeführten Dialogen. Außerdem erfolgt die Programmierung auf einer Ebene; es gibt nur eine Programmierkonsole auf der die Programmierung erfolgt. Abgesehen davon, dass die Geschwindigkeit leicht zu ändern ist, ist der sehr leistungsfähige Navigationsknopf immer verfügbar. Das ist einer der großen Vorteile, die ein Schweißroboter haben muss! Sie können Einstellungen je mm oder sogar alle 0,1 mm vornehmen, um den Roboter in eine perfekte Position für ein optimales Schweißergebnis zu bringen. Diese Funktion, zusammen mit dem Transport des Schweißabschnitts, ermöglicht eine sehr genaue und schnell erreichte Schweißposition.

Alle Panasonic Roboter haben G3-Steuerungen, außer der Typ WG3, der eine eingebaute Schweißanlage mit 350 A hat, sowie der Typ WGH3 mit einer integrierten Schweißanlage mit 450 A.

Bitte um Information