Huisman 3

Huisman Konstrukce s.r.o. fertigt Baugruppen für das „New York Wheel“

Anfang 2016 wurde die Herstellung des „New York Wheel“, des größten Riesenrads der Welt gestartet. Es wird sich in St. George, einem der nördlichen Viertel auf Staten Island erheben und soll jährlich bis zu 3,5 Millionen Besucher anlocken. Das „New York Wheel“ wird im Rahmen eines so genannten EPC-Projekts unter der Leitung des Joint Ventures Mammoet Starneth LLC gebaut. Die Bauarbeiten und der Transport der Bauteile des Riesenrads werden von Mammoet USA koordiniert. Das Stahlbauunternehmen Huisman, einer der Zulieferer, wird die Nabenspindel, die Streben, Antriebstürme, die biegesteifen Speichen sowie den Montagerahmen für die biegesteifen Speichen liefern. Die Naben- und Ringanschlüsse sowie die 11 m langen Speichen werden in der tschechischen Niederlassung Huisman Konstrukce s.r.o. gefertigt. Dabei werden bei den Schweißarbeiten in der Vormontage Schweißroboter von Valk Welding eingesetzt.

Huisman entwickelt und baut schwere Baumaschinen für den On- und Offshore-Markt sowie für die Freizeitindustrie. Im tschechischen Zweigwerk werden hauptsächlich Baugruppen für Rohrverlegesysteme und komplette Krane hergestellt, die auf Schiffen von Huisman in Schiedam montiert werden. Aufgrund des Preises sowie des umfassenden Knowhows und der großen Erfahrung im Schweißen von schweren Konstruktionen aus S690-Stahlwerkstoffen und auch wegen des Vertrauens, das Mammoet in das Unternehmen setzt, ist Huisman einer der wichtigsten Lieferanten für dieses Projekt.

Temporäre Speichenkonstruktion
Die temporären Speichen (biegesteife Speichen) bestehen aus Verbundblechen und Rohrkonstruktionen, die zu 11 m langen Segmenten zusammengeschweißt, beschichtet und anschließend nach New York verschifft werden. Dort werden die einzelnen Speichensegmente am Marshalling Yard (Rangierbahnhof) zusammengesetzt, um die Konstruktion des Rads zu stützen. Sobald das Rad komplett ist, werden die temporären Speichen durch Stahlseile ersetzt. Mit der Herstellung aller Haupt- und Nebenelemente der Stahlkonstruktion wird Huisman sechs Monate beschäftigt sein.

Roboter von Valk Welding schweißen und schneiden
Huisman Konstrukce sro verfügt über zwei Schweißroboter von Valk Welding und einen Plasmaschneidroboter zum Schneiden der Schweißkanten in dicke Stahlbleche. In den vergangenen vier Jahren hat das Unternehmen seine Kompetenz und Erfahrung im Roboterschweißen erheblich ausgebaut, wobei die Schulungen bei Valk Welding CZ eine wichtige Rolle gespielt haben. Der niederländische Leiter der Qualitätskontrolle und Schweißkoordinator Mat Pustjens steht mit Valk Welding in regelmäßigem Erfahrungsaustausch. „Gemeinsam sorgen wir dafür, dass die Softwarekenntnisse unseres Personals stets auf höchstem Niveau liegen, sodass wir auch die neuesten Softwareoptionen optimal nutzen können.

Huisman%201.jpg

Hohe Komplexität bei sehr dicken Blechen
Mat Pustjens: „Die Teile für die Speichen werden im MAG-Verfahren mit dem Roboter und verschiedenen Fülldrähten in mehreren Lagen (A4 bis A7) geschweißt. Daneben bearbeiten wir auch Produkte für andere
Abnehmer mit unterschiedlicher Komplexität vom Entwurf bis hin zum Endprodukt. Sofern dies möglich ist, programmieren wir diese Arbeiten in der Programmier- und Simulationssoftware DTPS. Für Stumpfnähte von 40 bis 100 mm, die in manchen Fällen in bis zu 120 Lagen geschweißt werden, verwenden wir die Software ThickPlate, ein Plug-in für DTPS. Gerade die Verarbeitung derart schwerer Konstruktionen gehört zu unseren Kernkompetenzen. Da wir die Wärmeeinwirkung mit den Schweißrobotern besser kontrollieren können als beim manuellen Schweißen, erreichen wir eine bessere Qualität und eine höhere Effizienz, was letzten Endes weniger Nacharbeit bedeutet.“

Eine niederländische Angelegenheit
Nach der weltweiten Ausschreibung der Radteile wurden verschiedene Auftragnehmer ausgewählt, von denen der größte Teil aus den Niederlanden stammt: Die 36 Gondeln werden von vier Unternehmen der VDL Groep gebaut und Huisman liefert der größten Teil der Stahlkonstruktionen. Tecmacom liefert die Speichenseile, Philips die LED-Beleuchtung und IHC die Schub-/ Zugeinheit für die Installation. Mammoet, Starneth, Huisman, die
VDL Groep, Philips, Tecmacom und IHC sind ausnahmslos niederländische Unternehmen. 

Big Wheel für den Big Apple
• Mit einer Höhe von 192 m wird das New York Wheel das größte Riesenrad der Welt. Der Durchmesser des Riesenrads beträgt 183 m
• In 4 unabhängigen Antriebstürmen werden 32 Reibräder mit Elektromotoren installiert, um das Riesenrad in Gang zu setzen
• Es wird in St. George am New Yorker Hafen errichtet
• Insgesamt wird Mammoet ein Bauwerk aus 10.000 t Stahl errichten
• Das Riesenrad wird mit 36 kultigen Gondeln für jeweils 40 Personen bestückt
www.newyorkwheel.com


Huisman%202.jpg

Bitte um Information

Zurück zur Übersicht