Aktualität  
Van Hool Newsfeed
30 Oktober 2019

Van Hool ist einer der großen Bus- und Nutzfahrzeughersteller in Europa. Im Bereich der Anhänger und Tankcontainern ist er in Belgien sogar Marktführer.

Das Leitbild "Vorwärts ist der Weg" wird zielstrebig bis in die Automatisierung der Produktionsprozesse umgesetzt. Dies findet man auch in der Schweißrobotisierung, wo Van Hool eng mit Valk Welding zusammenarbeitet. Von den 24 Schweißrobotersystemen, die Valk Welding in den letzten 20 Jahren bei Van Hool installiert hat, sind die meisten Roboter in der Abteilung Industriefahrzeuge im Einsatz. Das zuletzt gelieferte Robotersystem wird zum Schweißen von Anhängerchassis' eingesetzt.

Van Hool überwacht alle Prozesse und behält dabei die volle Kontrolle über seine Systeme. Möglich wird dies durch die Software „Shop Floor Control“, die von Valk Welding neu entwickelt wurde. SFC ist eine Plattform, die mit intelligenter Logik die verschiedenen Roboter schnell mit den richtigen Programmen versorgt und zwar durch den Bediener selbst. Die Arbeitsanweisungen sind auch für den Bediener klar und sofort sichtbar. Er kann auch über eine Chat-Funktion direkt mit den Programmierern kommunizieren. Darüber hinaus kann ein Bediener auch Programme zwischen verschiedenen Installationen austauschen, ohne dass Programmkorrekturen erforderlich sind.

Die SFC-Software ist Teil der ROSE-Plattform (Robot Object Server), auf der auch das MIS 2.0 (Management Information System) läuft. So kann jeder Roboter in Echtzeit und bis ins kleinste Detail überwacht werden. Fehleranalysen sind genauso einfach möglich, wie die Auswertung der Lichtbogenzeit oder Aktivitäten. Mit dem MIS 2.0-System ist auch eine lückenlose Rückverfolgbarkeit aller Prozessdaten möglich.

Van Hool behält die Übersicht.

www.vanhool.be

Van%20Hool%20Newsfeed.jpg

 

Zurück zur Übersicht