Aktualität  
IMG_0304(1)
19 August 2020

Auf dem Markt gibt es eine steigende Nachfrage nach automatisiertem Schweißen von Kunststoffen.

Diese Branche steht vor ähnlichen Herausforderungen wie die metallverarbeitende Industrie. Zum Beispiel gibt es einen wachsenden Mangel an Fachkräften. Auch ist es schwierig, neue Leute für diesen Beruf zu motivieren, der aufgrund des großen Gewichts der Werkzeuge als schwere Arbeit angesehen werden muss. Der Bedarf an hochflexiblen Automatisierungslösungen nimmt daher zu.

Aus diesem Grund haben wir kürzlich in Zusammenarbeit mit der Firma Leister eine vollwertige Automatisierungslösung für das Kunststoffschweißen entwickelt. Zusätzlich bieten unsere Lösungen auch konstante Schweißqualität und erhöhte Produktivität.

Der Roboter ist mit einer industriellen Kunststoff-Schweißapplikation ausgestattet, die den manuellen Schweißprozess beschleunigen und mit größerer Präzision ausführen kann. Es umfasst auch ein Schweißnaht-Verfolgungssystem.

Eine gute Kunststoffschweißnaht hängt von drei Variablen ab, nämlich Temperatur, Geschwindigkeit und Schweißdruck. Um eine gute, feste Schweißnaht zu erzeugen, muß sowohl das Grundmaterial als auch der Schweißzusatz die richtige Temperatur haben. Die Geschwindigkeit, mit der die Schweißnaht aufgetragen wird, muss genau richtig sein und zusätzlich muss die Schweißnaht mit dem richtigen Druck in das Grundmaterial gepresst werden.

Früher war dies vor allem bei runden und abweichenden Formen ein Problem. Der Schweißroboter kann jedoch Abstandsänderungen in zwei Richtungen, durch einen linearen Schlitten und einen Drehpunkt an der Schweißzange, ausgleichen. Diese werden beide pneumatisch gesteuert, so dass ein konstanter Schweißdruck erreicht werden kann. Die Schweißnaht wird mechanisch verfolgt. Ein Abstandssensor erkennt, wenn die Schweißnaht ihre Richtung ändert.

Die Programmierung des Roboters ist einfach, da alle verschiedenen Schweißformen mit unseren "Easy Programming"-Lösungen leicht herzustellen sind. Von der einfachen Online-Programmierung bis zur vollautomatischen Generierung von Roboterprogrammen für die Einzelstückfertigung.

Schauen Sie sich bitte das Video des Schweißprozesses an.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Zurück zur Übersicht